2015/12/30

Neues Jahr, neuer Name

Zum Jahreswechsel machen sich viele Vorsätze, mit denen Sie ins neue Jahr gehen. Die einen wollen mehr Sport machen. Die anderen wollen endlich mit dem Rauchen aufhören. Mehr Zeit mit der Familie verbringen, beruflich neue Wege einschlagen oder sich einfach nur gesünder ernähren. Alles Klassiker und auch zu befürworten. Ich selbst möchte den Jahreswechsel für einen Neuanfang beim Bloggen nutzen. Und ich hoffe sehr, dass meine Leser/innen diesen Weg mit mir gehen werden.







Als ich 2011 mit dem Bloggen begann, war alles anders. Gestartet habe ich auf Englisch, was aus heutiger Sicht nicht das Richtige für mich war. Aber okay, ich wollte die Sprache einfach mehr in mein Leben einbauen. Schnell habe ich aber gemerkt, dass ich auf Deutsch viel besser zum Ausdruck bringen kann, was ich euch mitteilen will. Diese Umstellung ging ganz easy und kam auch - so meine ich - gut an, da sich meine Leserzahl danach deutlich erhöhte.

Nun ist es aber so, dass ich bereits eine Weile mit meinem Blognamen hadere. Klar, aus meiner Sicht schreibe ich über "all die schönen Dinge, die das Leben so mit sich bringt.." - was ich auch weiterhin vorhabe. Aber: mit dem Blognamen kann ich mich einfach nicht mehr identifizieren. Ein neuer Name musste her. Und glaubt mir, das war gar nicht so einfach. Lange habe ich überlegt, getüftelt und herumprobiert. Schlussendlich kam es dann aber so, wie es oft der Fall ist: die Lösung war eigentlich schon da, bevor sich mir die Frage überhaupt auftat. Und so fiel die Wahl auf einen Namen, den ich schon seit seit einiger Zeit verwende.

NOTYOURDARLING - schon lange benutze ich diesen Namen auf Social Media Accounts wie Instagram oder Twitter. Diesen Namen habe ich irgendwann in meiner Jugend aufgegriffen, weil er sehr gut zu mir passt. Manche mögen ihn auf den ersten Blick vielleicht etwas "anti" finden, gerne erkläre ich euch aber, was mich dazu bewegt hat, diesen Namen so oft zu verwenden und nun auch meinen Blog damit zu benennen.

"Nicht dein Schätzchen".
Diese Phrase hat für mich zwei Bedeutungen: Zum einen bin ich keines dieser "Bussi-Bussi-ach-was-sind-wir-toll-Schätzchen" die sich Namen nicht merkt sondern einfach alles "Schätzchen" und "Darlings" nennt.
Und zum anderen, und was viel wichtiger ist: ich musste lernen, dass ich in meinem Leben auf Menschen treffen werde, die mich nicht mögen. Ich kann nicht "Everybody's Darling" sein - und will ich auch nicht. Sich verbiegen und verstellen, damit man von jedem gemocht wird? Das bin ich nicht, und das kann ich nicht. Ich hoffe deshalb, ihr erkennt meinen doch positiven Kern des Blogs hinter diesem neuen Namen und meiner Message.

Was sich ändert
Im Grunde nur der Name, das Design und die Web-Adresse. Ich werde ab 2016 auf www.notyourdarling.com posten, die Inhalte werden wie gewohnt Rezepte, Beauty-, Lifestyle-Themen und vieles mehr sein - all die schönen Dinge des Lebens eben. Noch ist nicht alles 100 % so, wie es sein soll und der Umzug ist noch nicht vollständig abgeschlossen. Aber: den Content von hier habe ich ab Sommer 2014 großteils übernommen und an neuem arbeite ich bereits fleißig.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr diesen großen Schritt mit mir geht und mir auch weiterhin folgt - das ist einer meiner Wünsche für das neue Jahr. 

Vor allem aber wünsche ich euch und euren Lieben alles Gute und viel Glück und Gesundheit für 2016 - mögen all eure Wünsche & Träume in Erfüllung gehen!

Alles Liebe, Maria

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen